* = required field

×

Mitglieder können Login-Daten erfragen bei steinmassl@immanuel-online.de.

×
Jugendarbeit Lobpreiswerkstatt Buchladen Tonstudio Junge Erwachsene
Webseite_Seelsorge

Willkommen bei Gott

Gebetswoche der Evangelischen Allianz über Gleichnis vom „verlorenen Sohn“

RAVENSBURG/WEINGARTEN – Christen in Ravensburg und Weingarten beteiligen sich vom 10. bis 17. Januar an einer weltweiten Gebetsaktion. Zum 170. Mal lädt die 1846 gegründete weltweite Bewegung der Evangelischen Allianz dazu ein. Die Gebetswoche befasst sich in diesem Jahr mit der bekannten Geschichte vom „verlorenen Sohn“ mit Bezug auf den Bibeltext aus dem Lukas-Evangelium (Kapitel 15, 11-32). Längst wurde die Bezeichnung erweitert auf die Geschichte „von den beiden verlorenen Söhnen“ oder auch „vom liebenden Vater“. Unter dem Motto „Willkommen zu Hause“ werden sich allein in Deutschland etwa 300.000 Christen in ca. 1.100 Orten aus unterschiedlichen Kirchen und Gemeinden versammeln. Bei den Gottesdiensten und Treffen soll u. a. für die bedrängten und verfolgten Christen in aller Welt gebetet werden.

Christen aus dem Schussental, die sich zu neun verschiedenen Kirchen und christlichen Vereinigungen zählen, kommen an folgenden Terminen zu Gebetstreffen zusammen: Am Sonntag, 10.1., findet um 10 Uhr der Eröffnungsgottesdienst in der Evangelischen Stadtkirche Ravensburg statt. Die Predigt hält Christian Riedeg von der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde (Baptisten) zum Thema: „Gott und seine Kinder“. Bei der Landeskirchlichen Gemeinschaft spricht der evangelische Dekan Dr. Friedrich Langsam am Dienstag (12.1., 19.30 Uhr) über „Alles gewollt – alles verloren“.

Ein Gebetsabend speziell für junge Christen am Mittwoch (13.1., 19 Uhr) im Zentrum der Gemeinschaft Immanuel steht unter dem Motto „Wende statt Ende”. Regina Herzer von der Gemeinschaft Zion – Vineyard Ravensburg predigt am Donnerstag (14.1., 19.30 Uhr) in der Baptisten-Gemeinde über „Was für ein Vater“.

Zum Abschluss der Gebetswoche am Sonntag, 17.1., treffen sich die Christen um 18 Uhr bei der Freien Christengemeinde: Zum Thema „Das muss gefeiert werden“ spricht Roland Abt von der Gemeinschaft Immanuel.

Die Evangelische Allianz ist eine weltweite Bewegung, in der sich Christen unabhängig von ihrer Kirchenzugehörigkeit zusammenfinden. Ihr Anliegen ist es, gemeinsam missionarische und gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen. Kern der Aktivitäten sind Gebet und Evangelisation. Aber auch diakonische Einrichtungen, humanitäre Aktionen sowie gesellschaftspolitisch relevante Initiativen erwachsen aus der Evangelischen Allianz.

Flyer herunterladen: Allianz-Gebetswoche 2016

Veranstaltungen:

Sonntag, 10.1., 10 Uhr, Eröffnungsgottesdienst der Gebetswoche der Evangelischen Allianz, Evangelische Stadtkirche Ravensburg. Thema: „Gott und seine Kinder“, Prediger: Christian Riedeg von der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde (Baptisten).

Dienstag, 12.1., 19.30 Uhr, Gebetsabend der Evangelischen Allianz, Landeskirchliche Gemeinschaft (Zeppelinstr. 9, Ravensburg), Thema: „Alles gewollt – alles verloren“, Prediger: Dekan Dr. Friedrich Langsam.

Mittwoch, 13.1., 19 Uhr: Jugendgebetsabend der Evangelischen Allianz, Gemeinschaft Immanuel Ravensburg (Schubertstr. 28), Thema: „Wende statt Ende”.

Donnerstag, 14.1., 19.30 Uhr, Gebetsabend der Evangelischen Allianz, Baptisten-Gemeinde (Gartenstr. 99b, Ravensburg), Thema: „Was für ein Vater“, Predigerin: Regina Herzer von der Gemeinschaft Zion – Vineyard Ravensburg.

Sonntag, 17.1., 18 Uhr, Abschlussgottesdienst der Gebetswoche der Evangelischen Allianz in der Freien Christengemeinde Ravensburg (Meersburger Str. 150), Thema: „Das muss gefeiert werden“, Prediger: Roland Abt von der Gemeinschaft Immanuel Ravensburg.